Energetic Healing
Nutze die Heilkraft der Quelle von allem was ist und Deine eigenen heilenden Fähigkeiten

Kleine Wunder ganz groß

 

Mag. Jördis Winkelmann

 

Jördis ist selbst Bewusst-SEINs-Expertin (bei Bob Proctor ausgebildeter Thinking into Results-Consultant & ThetaHealer) und begleitet ehrgeizige Menschen dabei, ihre wahre Passion mit voller Power zu leben und ihre großen Ziele in Leichtigkeit zu erreichen. Darüber hinaus ist sie noch Kickbox-Weltmeisterin.


Jördis und ich sind Theta-Buddies, d.h. wir unterstützen einander gegenseitig beim Aufspüren und Beseitigen behindernder Glaubenssätze und energetischer Blockaden. Dies ist für uns speziell deswegen wichtig, weil jeder von uns, wie alle Menschen, ihre "blinden Flecken" haben. Das sind Stellen in unserem Unterbewusstsein, an die wir alleine nicht herankommen. Diese entziehen sich somit auch für  hochprofessionelle ThetaHealer der Selbstheilung.


Kleine Beispiele: 


Ich: "Ein Glaubenssatz zum Thema "Qualität meiner Produkte" war in meinem blinden Fleck, der sich irgendwie negativ auf meine Produktverkäufe auswirkte. Jördis hat ihn gelöscht und durch einen wirklich machtvollen guten neuen Glaubenssatz ersetzt, begleitet von den richtigen begleitenden Gefühlen - und nicht einmal einen Tag später war das nächste meiner Produkte im Wert von € 5.000.- verkauft, was normaler Weise nicht jeden Tag passiert. Danke Jördis!"


Jördis: "Ich hatte eingebettete Emotionen zum Thema Kommunikation, an die ich selbst nicht herankam. Walter hat sie ins Licht geschickt. Und am nächsten Tag bekam ich "zufällig" - bzw. ZU-FAeLLig - eine supergutes Tool geschenkt, mit welchem meine Kommunikationstexte seither wesentlich besser wurden. Danke dafür, dass du mir meine ungesehenen Blockaden zeigst, und sie mit mir auflöst!"


Jördis: "Nach Walter's Karmaauflösung mit einer Bekannten hat sich diese einen Tag später bei mir gemeldet, weil sie gespürt hat, dass die alte Energie der karmischen Verbindung, die von ihrer Seite eine dominante Energie war, fort ist. Sie war gestresst, und suchte diese alte Energie wieder herzustellen, was natürlich nicht gelungen ist. Danke Walter - in der Richtung hat bisher noch keiner etwas gemacht!"

Eine Klientin, die nicht öffentlich genannt werden will

 

Sie will sich nicht zeigen

Ein wenig öffentlichkeitsscheu erlitt diese Klientin bei der Geburt einen Atemstillstand. Dieser verursachte Gott sei Dank keine nachhaltigen körperlichen Schäden, hinterließ aber von Geburt an ein schweres psychisches Trauma, das dazu führte, dass sie Fehlstellungen des rechten Beins und eine eingeschränkte Beweglichkeit der rechten Hand bekam. Ihr Gang war durch die Fehlstellung des rechten Beines behindert, die rechte Hand nur eingeschränkt einsetzbar.


Dies hatte zur Folge, dass sie in ihrer Schulzeit von den Mitschülern gemobbt wurde, was wiederum zu einer weiteren emotionalen Traumatisierung führte, und die Situation noch weiter verschlimmerte, das ganze verbunden mit einem erheblichen Verlust an Lebensfreude und  Selbstwertgefühl.


Berührender Brief an ihre Freunde

Mir war von Anfang an klar, dass ihre Probleme nicht primär organischer Natur waren, sondern energetische Ursachen hatten. Mit Hilfe des ThetaHealings® gelang es mir, sie energetisch soweit zu korrigieren, dass sie nunmehr wieder fast normal gehen kann.  Ebenso gelang es mir die Beweglichkeit der rechten Hand bereits zum Teil ausschließlich durch Energiearbeit wieder herzustellen. Weiters haben wir jede Menge Glaubenssätze und eingebettete Emotionen, die aus der jahrelangen Geringschätzung und Ablehnung durch ihr Umfeld tief verwurzelt waren, aufgelöst. Heute sprüht sie vor Lebensfreude und ihr Selbstwertgefühl ist vollkommen wieder hergestellt - eine mächtige Steigerung der Lebensqualität. Ich habe ihr zusätzlich eine physikalische Therapie sowohl für das Bein als auch speziell die Hand bzw. intensives Training empfohlen, da wesentliche Muskeln durch die jahrelange Fehlstellung ziemlich schwach sind und auch die neuronalen Muster noch nicht gefestigt sind.

Ich selbst


Ich hatte im Alter von 19 Jahren einen Sportunfall beim Fußball (mit dem linken Knöchel umgeknickt, so dass ich die Stoppeln vom Fußballschuh von oben sah, wobei der Fuß noch im Schuh war - glaubt mir, kein schöner Anblick). Diagnose im Unfallkrankenhaus: Nichts gebrochen, nichts gerissen, obwohl der Fuß beinahe zur Unkenntlichkeit geschwollen war. Durch die folgende Fehlbehandlung sah der Fuß zwar 7 Monate später wieder so aus wie vorher, aber alle Sehnen im linken Sprunggelenk waren vollkommen überdehnt und der Knöchel hatte seine gesamte Stabilität verloren, d.h. bei jedem noch so geringen Anlass kippte er wieder um. Das Angebot des Sportmediziners alle Sehnen operativ zu verkürzen lehnte ich dankend ab, da niemand den Erfolg dieses Eingriffes garantieren wollte. Damit waren meine sportlichen Ambitionen (Fußball, Tennis, Bergwandern, Turniertanzen) weitgehend beendet.


Im Zuge der ThetaHealing®-Ausbildung bei Maria Antova stellte ich mich als "Versuchskaninchen" für eine Heilsession zur Verfügung (ziemlich skeptisch ohne große Erwartungen). Während der Fernbehandlung durch Maria spürte ich ein wohlig warmes Gefühl im linken Knöchel, so als ob er ganz fest bandagiert wäre. Zehn Minuten später stellte ich fest, dass der Knöchel seine überdehnungsbedingten "Freiheitsgrade" vollkommen verloren hatte, und selbst bei extremer Belastung nicht mehr umkippte - eine klassische Spontanheilung. Seitdem gehe ich wieder ganz normal und vor allem ohne die jahrelange permanente Angst vor Unebenheiten. 46 Jahre Unsicherheit beim Gehen sind jetzt beendet. Danke Maria!


Wenn Du Dich hier angesprochen fühlst und den Eindruck gewonnen hast, dass ich einen Beitrag für Dein zukünftiges besseres Leben leisten kann, dann sprich mich einfach unverbindlich für ein kostenloses 1:1 Gespräch an.


JA, ICH WILL MEHR WISSEN