Energetic Healing
Nutze die Heilkraft der Quelle von allem was ist und Deine eigenen heilenden Fähigkeiten

Stärke Deine Intuition

Horche auf Dein Herz


Jeder Mensch hat Intuition, aber nicht jeder hat gelernt, sein inneres Wissen leicht zu erschließen. Intuition kann ein mächtiges Werkzeug sein, um Dich durch das Leben zu führen, denn sie kann wie ein innerer Kompass wirken, der Dich immer zu Deiner Wahrheit führt. Eine starke Intuition kann Dir helfen, Entscheidungen zu treffen, die für Dich von Vorteil sind, positive Beziehungen zu wählen, Dich zum Erfolg zu führen und mit mehr Sicherheit durch das Leben zu navigieren. Diese Techniken werden Dir helfen, Deine Intuition zu stärken und Vertrauen in Deine intuitiven Gaben zu entwickeln.


"Intuition ist sehen mit der Seele." (Dean Koontz)


Manche Menschen bezeichnen Intuition auch als Bauchgefühl. Betrachte Intuition als ein inneres Wissen oder Verständnis dessen, was für Dich richtig ist. Intuition basiert nicht auf Deinem bewussten Verstand, was es schwieriger machen kann, das Konzept zu verstehen. Sie ist mehr ein Gefühl als eine konkrete, eindeutige Tatsache.


Du siehst mehr als Du glaubst

Andere Menschen wiederum bezeichnen Intuition als das Sehen mit dem dritten Auge. Wenn man das dritte Auge als das Auge der Seele versteht, ist es dieses intuitive "Sehen", das uns hilft, in unserem Leben zwischen den Zeilen zu lesen. Es hilft uns, Dinge wahrzunehmen, die wir nicht sehen, nicht aussprechen und die unserem bewussten Verstand oft unbekannt sind.


Je mehr Du Deinen Geist beruhigen kannst, indem Du in die Achtsamkeit gehst, desto eher kannst Du Deine Intuition erkennen. Wenn Du diesen starken Instinkt einmal gespürt hast, wirst Du ihn beim nächsten Mal leichter erkennen können. Für einige mag sich die Intuition als Bauchgefühl zeigen. Für andere zeigt sich die Intuition in Form von Gedanken, Träumen oder starken Emotionen.


Beispiele für intuitives Wissen

  • Ein unerklärliches "Wissen", dass etwas passieren wird, bevor es passiert
  • Starke positive oder negative Emotionen gegenüber einer Person, die Du gerade erst kennengelernt hast
  • Das Gefühl, dass Du an einen bestimmten Ort gehen oder etwas Bestimmtes tun solltest, ohne dass Du eine wirkliche Erklärung dafür hast
  • Ein unerklärliches Gefühl, das nicht direkt mit dem aktuellen Geschehen zusammenhängt
  • Blitze oder flüchtige Eindrücke von Dingen, die aus dem Nichts zu kommen scheinen
  • Realistische Träume von Personen oder Orten


Wie Du Deine Intuition aktivieren und verstärken kannst


Indem Du Dich bemühst, Deine Intuition zu stärken, wirst Du ihr genauer zuzuhören, den Antworten vertrauen, die sie Dir gibt, und nach diesen Gefühlen handeln.


1. Beruhige Deinen Geist mit Meditation und komme so in die Achtsamkeit


Wenn Du Zeit in der Stille verbringst und aktiv versuchst, Deinen bewussten Verstand zur Ruhe zu bringen und Dein Unterbewusstsein anzuzapfen, kommst Du mehr in Einklang mit Dir selbst und Deiner Intuition. Meditation ist einfach und erfordert keine Erfahrung oder besondere Hilfsmittel!


2. Horche auf Deinen Körper und Dein Herz


Pflege Deinen Herzraum

Für viele Menschen ist Intuition im Körper spürbar, wenn sie sich mehr mit ihrem Körpergefühl und dem Herzen verbinden. Achte darauf, wie Du Dich körperlich fühlst, wenn Du versuchst, eine Entscheidung zu treffen. Wenn Du dich bei einer Option unwohl, mulmig oder krank fühlst, während Du Dich bei der anderen leicht und wohl fühlst, sind das hilfreiche Hinweise, die Dir bei Deiner Entscheidung helfen können. Ein klassisches Beispiel ist der mit einer Entscheidungsvariante verbundene Herzschmerz, der Dir eindeutig zeigt, dass neben Deinem Verstand auch Dein Herz an der Entscheidung beteiligt ist.


3. Folge Deinen Instinkten


Wenn Du einen starken Eindruck hast, versuche diesem Bauchgefühl zu folgen! Auch wenn es keine konkreten Beweise dafür gibt, dass es die richtige Entscheidung ist, probiere aus, was passiert, wenn Du Dir selbst vertraust. Wenn Du die positiven Ergebnisse beobachtest, die sich daraus ergeben, dass Du Deiner Intuition folgst, wirst Du in der Lage sein, auch in Zukunft zu vertrauen. Beginne mit Entscheidungen, die wenig Druck ausüben, z. B. was Du am Abend essen wirst, oder was Du am Morgen anziehst.


4. Vermeide Reizüberflutung durch Medien und Technologie


Wenn Du Dein Bewusstsein und Dein Unterbewusstsein so weit wie möglich von den Gedanken anderer befreist, die energetisch durch Worte, Bilder und Musik ausgedrückt werden, bist Du besser in der Lage eigenen Gedanken zu haben. Dadurch lässt Du die Energien Deiner Intuition freier fließen. Unbewusster Medienkonsum versetzt Dein Gehirn in den Theta-Zustand Damit wird der Weg frei gemacht, auf dem Ideen und Vorschläge Anderer in Deinen Geist eindringen und sich dort festsetzen können (so funktioniert beispielsweise in Filme eingebaute Fernsehwerbung).


Diese Ablenkungen können schädliche Auswirkungen auf Deine Fähigkeit haben, Dir selbst zuzuhören. Versuche Dir regelmäßig Auszeit von Deinem Telefon, Computer und Fernseher zu nehmen. Wie einer meiner Lehrer, Bob Proctor, so schön gesagt hat: "People who spend most of their free time in front of the TV or on social media are more interested in what's offered there than in their own lives".


5. Schreibe Deine Träume auf


Wenn Du schläfst, ruht der bewusste Verstand und schafft Raum für das Unterbewusstsein, das die Führung übernimmt - die Seele geht auf Reisen. Manchmal können Deine Träume Hinweise auf Intuitionen enthalten. Versuche nach dem Aufwachen alles, was sich bedeutsam anfühlt, woran Du Dich aus Deinen Träumen erinnerst, aufzuschreiben - führe ein Traumjournal.


6. Sei kreativ


Kreativität ist ein wirksames Mittel, um den kognitiven Verstand zur Ruhe zu bringen und Deiner Intuition freien Lauf zu lassen. Versuche regelmäßig Zeit mit kreativen Aktivitäten zu verbringen, mit irgend etwas, das Deine Kreativität anregt und Dich in die Achtsamkeit bringt.


7. Verbinde Dich mit der Natur


Der Mensch ist dazu bestimmt, in der Natur zu sein. Der Aufenthalt in der Natur hilft uns, unser elementares Selbst wiederzufinden. Beim Glucksen eines Baches, dem Rauschen des Windes in den Baumkronen oder bei Vogelgesang fließt die Intuition ganz von selbst ....


8. Sprich mit Deinem Unterbewusstsein


Du kannst mit Deinem Unterbewusstsein kommunizieren. Es kann zwar nicht im herkömmlichen Sinn über die Sprache sprechen, antwortet Dir jedoch immer wahrheitsgetreu (das Unterbewusstsein kann nicht lügen), wenn Du ihm eindeutig mit "Ja" oder "Nein" zu beantwortende Fragen stellst. Dies kannst Du beispielsweise über Muskeltests machen - dabei unterstütze ich Dich gerne, bzw. bringe Dir bei, wie man es macht.


Was tun bei Blockaden?


Alle Blockaden sind auflösbar

Eingeschlossene Emotionen oder energetische Ungleichgewichte können Deine Fähigkeit beeinträchtigen, Deinen Geist zu beruhigen, in die Achtsamkeit zu kommen und so Deine innere Stimme zu hören.


Wenn Du einmal von diesen energetischen Blockaden befreit bist, wirst Du mit Sicherheit ein größeres Vertrauen in Dein Verständnis der Intuitionen haben, die Dich erreichen. Durch das Entfernen negativer Erinnerungsfilter kann die Intelligenz des Herzens und des Unterbewusstseins Mitteilungen von Menschen und von Ihnen selbst klarer empfangen und wahrnehmen. Du bist so freier als Kanal für den Empfang von Botschaften Deiner Intuition.


Dabei unterstütze ich Dich gerne im Rahmen der Energieheilung durch das Auflösen von eingeschlossenen Emotionen und energetischen Ungleichgewichten.


Wenn Du dich hier angesprochen fühlst und den Eindruck gewonnen hast, dass ich einen  Beitrag für Dein zukünftiges besseres Leben leisten kann, dann sprich mich einfach unverbindlich für ein kostenloses 1:1 Gespräch an.


JA, ICH WILL MEHR WISSEN